222
 
   
   
clemens clemens clemens
Referat

TitelBaptisterium 
Anzahl Worte590 
SpracheDeutsch 
ArtReferat 
SchlagworteTaufkapelle; Pisano; Kanzel; 
Downloads+++++++++ 
Bewertung+++ 

Download Zip (700.7kB)
Download Pdf (124.2kB)


Auszug aus dem Referat (ohne Grafiken)

Baptisterium



Originaldokument enthält an dieser Stelle eine Grafik!
Original document contains a graphic at this position!

Baugeschichte/Äußeres:
-Bei dem Baptisterium handelt es sich um die größte Taufkapelle der christlichen Welt
-Die Höhe des Baptisteriums beträgt 54,85m, der innere Durchmesser 35,50m
-Der Bau wurde 1152 vom Architekten Diotisalvi begonnen
-Ende des 12. Jh. Wurde der Bau jedoch unterbrochen
-1260 erhält Nicola Pisano die Bauoberaufsicht und setzt den Bau zusammen mit seinem Sohn Giovanni fort, der für die Ausschmückung verantwortlich ist
-Nicola Pisano ist auch derjenige, der für dir gotischen Elemente verantwortlich ist, so entsteht bspw. ein Stilbruch zwischen den frühen hohen Blendbogen, die sich dem Dom angleichen, und der darübergesetzten Galerienzone
-Die Segmentkuppel wurde 1358 gebaut, jedoch empfand man den steilen Ansatz der relativ spitzen Kuppel als unharmonisch
-So erhielt 1365 Meister Zibellinus aus Bologna den Auftrag, den Kuppelansatz mit einem aufwendigen Marmortambour zu verdecken
-Auf ihrer Spitze befindet sich eine 3m große von Johannes dem Täufer
-Die Proportionen des Baus sind heute leicht verändert, denn nach der Restaurierung von 1841-56 verschwanden die podestartig umlaufenden Stufen

Hauptportal:

-Am Hauptportal befinden sich zwei mächtige Säulen, die Akanthusranken bedeckt sind
-An der Seitenwand links sieht man Monatsdarstellungen, an der rechten diverse Reliefs, auf denen u.a. “König David“ und “Christus in der Vorhölle“ dargestellt sind
-Auf dem Architrav (dem Verbindungsbalken) sieht man die Geschichte Johannes des Täufers abgebildet, z.B. die Predigt des Johannes, Begegnung mit Christus, Taufe Christi im Jordan, Johannes vor Herodes usw.

Inneres:
-Im inneren bilden vier wuchtige Pfeiler abwechselnd mit je zwei schlankeren Säulen die Stützen für das Obergeschoss
-Die weite hohe Öffnung der Arkaden des Obergeschosses lässt die kegelförmige Kuppel größer erscheinen
-Im Gegensatz zu der relativen Dunkelheit im Erdgeschoss wird die obere Zone durch die Fenster der Außenwand aufgehellt und es entsteht so ein Eindruck von Leichtigkeit
-Auf den Säulenknäufen der Pfeiler wird symbolisiert, wie die Menschen, durch das Sakrament der Taufe gestärkt, gegen die Versuchung der Welt kämpfen

Ausstattung:
-Die Ausstattung stammt zum größtenteils aus dem 13. Jh.
-Der älteste Teil der Ausstattung ist das auf drei Stufen erhöhte Taufbecken und die Schranken von Guido Bigarelli da Como, beide sind von 1246
-Das Taufbecken, das nach der Tradition antiker Baptisterien achteckig ist, dient der Immersionstaufe, das ist die Taufe durch Untertauchen
-Außerdem wurde es in der Mitte mit einer Johannes-Statue dekoriert
-besonders Bemrkenswert sind die in Marmor gearbeiteten Verzierungen, sie belegen, dass Guido Bigarelli schon lange vor 1250 die Verwendung des laufenden Bohrers beherrschte

Die Kanzel des Nicola Pisano:


Originaldokument enthält an dieser Stelle eine Grafik!
Original document contains a graphic at this position!


-Die Kanzel wurde von 1255-60 von Nicola Pisano erbaut
-Sie hatte für die Bürger Pisas einen großen Wert, was sich darin zeigt, dass durch Anordnung der Kommune 1303 eine bewaffnete Wache für die Kanzel eingerichtet wurde, um sie vor Vandalismus zu schützen
-Das sechseckige Kanzelbecken wird von sieben Stützen getragen
-Die Löwen der äußeren Stützen und die Figuren der mittleren Stütze (Greif, wilder Mann) symbolisieren das überwundene Böse
-Und das Böse wird als Säulenträger in den Dienst des Glaubens gezwungen
-Auf den äußeren Säulenknäufen liegen jeweils sechseckige Platten und auf den Platten stehen Personifikationen der wichtigen Tugenden: Demut, Treue, Unschuld, Glauben, Barmherzigkeit und Stärke
-In den Ecken der Bogenwölbungen, die das eigentliche Kanzelbecken tragen, sind Propheten des alten Testaments eingefügt
-An der Kanzel trägt ein Adler, der zum Zentrum des Raumes gewendet ist, das Lesepult
-An dem Kanzelbecken sind fünf Reliefs mit der Geschichte Christi abgebildet, sie sind durch jeweils drei kleine Säulen aus rotem Marmor voneinander getrennt
-Auf den Reliefs werden z.B. „Maria auf dem Wochenbett“, „die Krippe“, „die Verkündigung“, „die Kindeswaschung mit Hebammen“, „die Verkündigung an die Hirten auf dem Felde“, „die Anbetung der Könige“, „die Darstellung im Tempel“ und „die Kreuzigung“

Ende des Auszuges


Hier hast Du die Möglichkeit dieses Referat zubewerten
und somit die Gesamtbewertung mitzubestimmen!