222
 
   
   
clemens clemens clemens
Referat

TitelAnna Kournikova 
Anzahl Worte529 
SpracheDeutsch 
ArtReferat 
SchlagworteTennis; Rußland; Murzik; 
Downloads++++++++++++ 
Bewertung++++ 

Download Zip (3kB)
Download Pdf (8.8kB)


Auszug aus dem Referat (ohne Grafiken)

Anna Kournikova

Was ihr hier hinter mir seht, sind nur zwei von 370 fein säuberlich geordneten Anna-Bilder, die ich in meinem digitalen Archiv aufbewahre. Ihr seht also, ich bin ein ziemlich grosser Fan von Anna, und in den nächsten 5 Minuten möchte ich euch diese junge Dame ein wenig näher vorstellen:

Anna Kournikova wurde am 7.Juni 1981 in Moskau geboren. Wie die meisten Russen damals und heute waren auch die Kournikovas arm. Mit knapp 5 Jahren fing Anna an Tennis zu spielen. Ihre Eltern, Vater Sergej und Mutter Alla schenkten ihr zum 5. Geburtstag einen neuen Tennisschläger. Sie verzichteten dafür auf einen neuen Fernseher, was sich im nachhinein als gute Entscheidung herausstellte. Anna ist ein Einzelkind. Sie wird liebevoll „Murzik“ genannt, was soviel heisst wie kleines Haustier. Anna ist ein hübsches Mädchen mit langen blonden Haaren und grau-braunen Augen. Im Februar 1992 zog sie mit ihrer Mutter ins Nick Bollettieri Trainings Camp in Florida. Bei den folgenden Jugend-Wettbewerben war sie sehr erfolgreich. Schon mit 13 stand sie im Finale des Rolex Orange Bowl Turniers. Sie schaffte es ebenfalls ins Halbfinal bei den Wimbeldon Juniors und war Viertelfinalistin bei den French Open Juniors. Natürlich musste Anna auch zur Schule. Zuerst drei Jahre in Florida, anschliessend besuchte sie 5 Jahre eine Athletenschule in Moskau, die sie mit sehr guten Noten abschloss. Seit 1997 absolviert sie ein Fernstudium an der Universität von Moskau. Sie studiert natürlich Sport und möchte später Tennistrainerin oder Sportärztin werden.
Der grösste Erfolg in ihrer noch jungen Karriere ist unbestritten der Halbfinaleinzug in Wimbeldon 1997 und der Finaleinzug in Key Biscayne 1998. Unter anderem schlug Anna Tennisgrössen wie, Arrantcha Sanchez, Monica Seles, Lindsay Davenport und natürlich Martina Hingis.
Bei den French Open in Paris verlor Anna erst im Achtelfinale gegen Steffi Graf. In Wimbeldon fiel Anna ebenfalls im Achtelfinale Venus Williams zum Opfer.
1999 war Anna vor allem im Doppel sehr erfolgreich. Sie gewann an der Seite von Martina Hingis die Australien Open und erreichte den Final in Rolland Garros.

Was Anna Kournikova in den nächsten Jahren erreichen will, das weiss sie ganz genau: Möglichst viele Turniere gewinnen. Kournikova gilt als grosses Talent mit Ehrgeiz und Siegeswillen. Inzwischen hat sich die Russin auf Platz 8 in der Weltrangliste gespielt, Tendenz steigend. Ihren größten Erfolg feierte Kournikova im vergangenen Jahr in Wimbledon, wo sie erst im Halbfinale der Weltranglistenersten Martina Hingis unterlag. Zusammen mit der 20jährigen Hingis gehört Anna Kournikova zur jungen Garde, die den alten Grössen auf dem Centre Court das Siegen immer schwerer machen. So richtig spannend wird es, wenn die jungen Wilden aufeinandertreffen. So wie bei den Australian Open. Das Teenager-Duell zwischen Titelverteidigerin Hingis und Kournikova faszinierte die Fans.


Anna macht aber nicht nur gute Figur auf dem Tennisplatz, sondern auch als begehrtes Modell. Als Nebenjob verdient sie viel Geld damit. Wenn die Kameras laufen und sie im Mittelpunkt steht, scheint sie sich so richtig wohl zu fühlen. Sie hat die Ausstrahlung einer jungen Diva und kokettiert auch gern damit. Nicht nur ihr Aufschlag beim Match, sondern ihr ebenso perfekter Augenaufschlag lassen die Herzen der männlichen Fans höher schlagen.

Das war mein Vortrag über Anna Kournikova. Wenn noch Fragen offen sind, werde ich diese jetzt beantworten.

Ende des Auszuges


Hier hast Du die Möglichkeit dieses Referat zubewerten
und somit die Gesamtbewertung mitzubestimmen!