222
 
   
   
clemens clemens clemens
Referat

TitelArmstrong, Louis 
AutorTanja Heike Harm sary20@aol.com 
Anzahl Worte373 
SpracheDeutsch 
ArtReferat 
SchlagworteSatchmo; 04.07.1900; Unterhaltungsmusik; Creole Jazz Band; Hot Five; Hot Seven; Chicago;  
Downloads+++++ 
Bewertung+++ 

Download Zip (1.9kB)
Download Pdf (10.6kB)


Auszug aus dem Referat (ohne Grafiken)









Louis Armstrong war einer der herausragenden Musiker des 20. Jahrhunderts. Er wurde am 4 August Jahr 1901 in „Storyville“, dem Vergnügungsviertel von New Orleans geboren. Er war in armen Verhältnissen geboren und das einzige was er hatte war seine Liebe zur Musik. Seine Mutter Mayann trennte sich gleich nach seiner Geburt von seinem Vater Willie. Teilweise wuchs er bei seiner Großmutter Josephine auf. Mit sechs Jahren kam er zum ersten mal mit Musik in Berührung, als er auf die „Fisk School for Boys“ geschickt wurde. Dort lernte er lesen und schreiben. Mit 7 Jahren arbeitete er für die Kornofskys, eine jüdische Familie. Im Alter von 11 Jahren kaufte er sein erstes Instrument ein Kornett. In diesem Jahr hörte er auch auf für die Kornofskys zu arbeiten und ging von der Schule ab, was er später bereute. Er fing an in einem Musikquartett zu spielen das nur aus Musikern bestand die die Schule abgebrochen hatten. Sie waren so gut das selbst berühmte Musiker wie Bunk Johnson und King Oliver auf sie aufmerksam wurden. Auch Sydney Bechet hörte den jungen Louis damals auf seinem Kornett spielen. Mit 13 Jahren wurde Armstrong in eine Besserungsanstalt geschickt, nachdem er einen Revolver abgefeuert hatte. In dieser Anstalt lernte er verschiedene Musikinstrumente zu spielen. Als er die Anstalt verlies wollte er Musiker werden, er zog zu seinem Vater den er aber schon nach kurzer Zeit wieder verlassen musste weil seine Stiefmutter ein 2. Kind bekam. Mit 15 wurde King Oliver sein Mentor und Louis spielte in einer seiner Bands. Storyville wurde 1917 auf den Befehl Newton Bakers geschlossen. Als King Oliver 1918 nach Chicago ging übernahm Louis seinen Platz in der Band. Mit 16 heiratete er die 3 Jahre ältere Daisy Parker. 6 Jahre später ließen sie sich scheiden. Im August 1922 ging Luis nach Chicago und spielte in der Band von Joe Oliver. 1923 brachte Louis zusammen mit Oliver seine 1. Platte heraus. Sein erstes wichtiges Solo spielte er in dem Chimes Blues. Er ging eine kurze Zeit nach New York und als er wieder kam gründete er die Band sie „Hot Five“. Die Gruppe bestand aus Louis Armstrong, Lil Hardin, Jonny St. Cyr, Jonny Doods und Kid Ory. Sie wurden zur meist gehörtesten Jazz Band der Welt.

Ende des Auszuges


Hier hast Du die Möglichkeit dieses Referat zubewerten
und somit die Gesamtbewertung mitzubestimmen!