222
 
   
   
clemens clemens clemens
Referat

TitelItalienische Grammatik - der unbestimmte Artikel 
Anzahl Worte1279 
SpracheItalienisch 
ArtKurzzusammenfassung 
SchlagworteÜbung, Sprache, Grammatik,  
Downloads++++++++ 
Bewertung++++ 

Download Zip (8.6kB)
Download Pdf (43.1kB)


Auszug aus dem Referat (ohne Grafiken)

I + II

Der bestimmte Artikel Der unbestimmte Artikel

MASCHILE – MÄNNLICH
singolare
plurale
il (norm.)
i
lo (s+kons., z)

l' (voc.)

gli
FEMMINILE – WEIBLICH
singolare
plurale
la (normal)

l' (voc.)

le
MASCHILE - MÄNNLICH
singolare
plurale
un (il, l')

uno (lo)

keine Pluralform
FEMMINILE - WEIBLICH
singolare
plurale
una (la)

un' (l')

keine Pluralform





Grundzahlen
30
trenta
40
quaranta
50
cinquanta
60
sessanta
70
settanto
80
ottanto
90
novanta

0
zero
1
uno
2
due
3
tre
4
quattro
5
cinque
6
sei
7
sete
8
otto
9
nove
10
dieci
11
undici
12
dodici
13
tredici
14
quattordici
15
quindici
16
seidici
17
diciassette
18
diciotto
19
diciannove
20
venti


C'è – ci sono

c'è bei Substantiv im Singolar
ci sono bei Substantiv im Plural


Ogni- tutto

ogni giorno jeden Tag
tutti i giorni alle Tage

Ogni bedeutet jeder/jede/jedes und steht vor Substantiven im Singular und ist unveränderlich.


Die Verben piacere, sembrare, occorrere

Die Singular- bzw. Pluralform dieser Verben hängt von der Sache oder Person ab, auf die sie sich beziehen. (piace, sembra, occorre – piacciono, sembrano, occorrono)
Questo und quello

Questo (dieser), um auf Personen in unmittelbarer nähe befinden.

Quello (dies, jener), um auf Personen in gewisser Entfernung hinzuweißen.

Endung muss angepasst werden!


Farbadjektive

bianchi weiß (veränderlich)
nere schwarz (veränderlich)
celesti hellblau (veränderlich)
verdi grün (veränderlich)
blu blau (unveränderlich)
rosa rosa (unveränderlich)
antracite anthrazit (unveränderlich)
grigio scuro dunkelgrau (unveränderlich)


Adjektive und Adverbien

ADJEKTIV à ADVERB

Maskulinum Femininum +mente

gratuito à gratuita à gratuiatmente

Bei Adjektiven auf –e wird –mente direkt anghängt

Adjektive auf –le und –re verlieren das –e der Endung vor –mente (normale à normalmente)

Ausnahmen
buono bene
cattivo male
molto für beides


Doppelte Verneinung

non ... niente = nichts
non ... nessuno = niemand

Non ha pagato niente.
Zeitliche Beziehungen

da = seit
fa = vor
fra = zwischne
fra = innerhalb


Der Superlativ

a. Superlativo assoluto

Sehr hoher grad einer Eigenschaft. Entweder molto (unverändert) oder als Stammeserweiterung –issimo dran hängen.

Nur bei "essere" wird übereingestimmt:

Sonderformen buono ottimo
cattivo pessimo

b. Superlativo relative

Höchster Grad einer Eigenschaft

Bildung aus "bestimmter Artikel + Substantiv + più + Adjektiv"

le città più importanti


Qualche, alcuni/alcune, qualcosa

Auf qualche folgt immer ein Substantiv im Singurlar. und bei alcuni/e folgt der Plural!


Steigerung des Adverbs und Adjektivs

Es wird più davor gestellt!
in fretta = schnell più in fretta = schneller

unregelmäßige Formen

bene
meglio (besser)

male
peggio (schlechter)




buono
migliore (besser)
auch più buono
cattivo
peggiore (schlechter)
auch più cattivo
alto
superiore (höher)
auch più alto
basso
finferiore (niedriger)
auch più basso
grande
maggiore (größer)
auch più grande
piccolo
minore (kleiner)
auch più piccolo
Unpersönlich gebrauchte Verben

bisogna (man muss, es ist notwendig)
Bisogna ist in Geschlecht und Zahl unveränderlich. Es folgt immer ein Infinitiv.

volerci (brauchen, benötigen)
Verändert sich nur nach Sing. oder Plur.
ci vuole
ci vogliono

bastare (genügen, reichen)
kann unpersönlich und persönlich verwendet werden.


Präpositionen

+
il
l'
lo
la
i
gli
le
a
al
all'
allo
alla
ai
agli
alle
di
del
dell'
dello
della
die
degli
delle
da
dal
dall'
dallo
dalla
dai
dagli
dalle
in
nel
nell'
nello
nella
nei
negli
nelle
su
sul
sull'
sullo
sulla
sui
sugli
sulle

a


in


da

da


con


fra


su



Objektpronomen "ne"

Es steht für einen Teil eines bestimmten Ganzen.

Io prendo le orecchiette alla pugliese. Però ne vorrei mezza porzione.


Indefinite Pronomen

Qualcuno und nessuno werden nur im Singular gebraucht.

Niente und qualcosa sind unveränderlich und werden nur im Singular gebraucht. Bezieht sich ein Partizip auf niente oder qualcosa, hat es immer die männliche Endung.

Tutto kann als Pronomen und als Adjektiv gebraucht werden und ist veränderlich.

Das Verb farcela (es schaffen, gelingen)


Präsens
Perfekt
io
ce la faccio
ca l'ho fatta
tu
ce la fai
ce l'hai fatta
lui, lei, Lei
ce la fa
ca l'ha fatta
noi
ce la facciamo
ce l'abbiamo fatta
voi
ce la fate
ce l'avete fatta
loro
ce la fanno
ce l'hanno fatta

Nach farcela folgen Sätze mit a und Infinitiv.


Perfekt der Modalverben

Die Modalverben volere, dovere, potere können das Perfekt mit avere oder essere bilden.

Folgt ein Verb, dass das Perfekt mit avere bildet, steht auch das Modalverb mit avere und somit unveränderlich.

Folgt ein Verb, dass das Perfekt mit essere bildet, steht auch das Modalverb mit essere und ist dann veränderlich. zB. Franca è dovuta ritorne in Italia. Franca hat zurückkehren müssen.


Das reflexive Verb

mi riposo
ti riposi
si riposa
ci riposiamo
vi riposate
si riposano

in Verbindung mit einem Hilfsverb kann Objektpronomen vor dem Hilfsverb stehen oder am Infinitiv angehängt werden.

mi voglio riposare voglio riposarmi

im Italienisch reflexiv
aufstehen
alzarsi
einschlafen
addormentarsi
heißen
chiamarsi
bleiben, stehen bleiben
fermarsi
promovieren, die Universität beenden
laurearsi
heiraten
sposarsi
aufwachen
svegliarsi

Possessivpronomen

Maskulin Singular
io
il mio (mein)

tu
il tuo (dein)

lui/lei
il suo (sein/ihr)

Lei
il Suo (Ihr)

amico (Freund)
mio (mein)

tuo (dein)

suo (sein/ihr)

Suo (Ihr)

figlio (Sohn)






Feminin Singular
io
la mia (meine)

tu
la tua (deine)

lui/lei
la suo (seine/ihre)

Lei
la Suo (Ihre)

amica (Freundin)
mia (meine)

tua (deine)

sua (seine/ihre)

Sua (Ihre)

figlia (Tochter)




Maskulin Plural
Feminin Plural
io
i miei (meine)

tu
i tuoi (deine)

lui/lei
i suoi (seine/ihre)

Lei
i Suoi (Ihre)

amico (Freunde)
figli (Söhne
le mie (meine)

le tue (deine)

le sue (seine/ihre)

le Sue (Ihre)

amiche (Freundinnen)
figlie (Töchter)
Die Verlaufsform

Stare + Gerundium drückt den momentanen Ablauf einer bereits begonnenen Handlung aus.

Bildung des Gerundiums:

-are à -ando Sonderformen: bere à bevendo
-ere à -endo dire à dicendo
-ire à -endo fare à facendo


sto

stai
-ando
sta
-endo
stiamo
-endo
state

stanno


Objektpronomen

3. Fall (indirekt)
4. Fall (direkt)
mi scrive (er/sie schreibt mir)
mi saluta (er/sie grüßt mich)
ti scrive (er/sie schreibt dir)
ti saluta (er/sie grüßt dich)
gli scrive (er/sie schreibt ihm)
lo saluta (er/sie grüßt ihn)
le scrive (er/sie schreibt ihr)
la saluta (er/sie grüßt sie)
Le scrive (er/sie schreibt Ihnen)
La saluta (er/sie grüßt Sie)


ci scrive (er/sie schreibt uns)
ci saluta (er/sie grüßt euch)
vi scrive (er/sie schreibt euch)
vi saluta (er/sie grüßt euch)
gli scrive-scrive loro (er/sie schreibt ihnen)
li saluta (er/siegrüßt sie)
Gli scrive (er/sie schreibt Ihnen)
le saluta (er/sie grüßt sie)
scrive Loro (er/sie schreibt Ihnen)
Li, Le saluta (er/sie grüßt Sie)

Im 4. Fall muss die Endung des Partizip Perfekt am Person und Geschlecht angepasst werden.

Ausnahmen:

Im Italienischen 4. Fall im Deutschen 3. Fall
aiutare helfen
ascoltare zuhören
ringraziare danken
seguire folgen

Im Italienischen 3. Fall im Deutschen 4. Fall
chiedere a fragen
domdandare a fragen
telefonre a anrufen


Suffixe (Nachsilben)

Mit –ino kann man aus einem Substantiv eine Verkleinerungsform ableiten.
Ragazza ragazzina

Mit –etto wird eine Koseform oder eine Verkleinerungsform abgeleitet. Casa casetta

Mit –one werden Vergrößerungsformen abgeleitet. libro librone


Relativpronomen che und cui

che wird als Subjekt oder direktes Objekt (ohne Präposition) gebraucht

cui steht nach einer Präposition

Beide sind unveränderlich und stehen für Personen oder Sachen

Ende des Auszuges


Hier hast Du die Möglichkeit dieses Referat zubewerten
und somit die Gesamtbewertung mitzubestimmen!