222
 
   
   
clemens clemens clemens
Referat

Titel80 jähriger Krieg 
Anzahl Worte1744 
SpracheDeutsch 
ArtReferat 
SchlagworteUnabhängigkeitskrieg der Niederlande,Alba,Egmont 
Downloads+++++++++++ 
Bewertung++++ 

Download Zip (12kB)
Download Pdf (34kB)


Auszug aus dem Referat (ohne Grafiken)

Egmont/d, Lamoral Graf von (1522-1568), 1Hennegau 2Karl V. Saint 3Quentin (1557) 4Spanien, Herzog von 5Alba, 6„Blutrat” 7den Beginn 8.niederländischen
3.Niederländischer Freiheitskampf oder Achtzigjähriger Krieg (1568-1648) Unabhängigkeitskampf der Niederlande gegen die spanische Herrschaft
-Durch ErbschaftàGebiet(spätes15. Jh.)Besitz der habsburger Dynastie unter Karl V.(Kaiser des Heiligen Römischen Reiches)
-König Philipp II. von Spanien übernahm 1555(Vater Karl V) die Herrschaft über die 17 Provinzen (Belgien, Luxemburg, die Niederlande und Teile Nordfrankreichs)
-1559 ernannte er neue Bischöfe àdie auch in den Generalstaaten (den Generalständen der Provinzen) vertreten sein sollten
àum die Gegenreformation zu verschärfen als auch um die ständischen Freiheiten einzugrenzen die den Provinzen zugestanden worden waren
-er setzte seine Halbschwester Margarete von Parma(bild 1) als Statthalterin in den Niederlanden ein
und Kardinal Antoine de Granvelle(Erzbischof von Mecheln)als ihren ersten Minister
-Philipp ging 1560 nach Spanien zurück und zog 1561 seine Truppen aus den Niederlanden ab
-Einige Mitglieder des niederländischen Staatsrates protestierten unter Führung Wilhelms I. vOranien und des Grafen von Egmont gegen diese Änderungen und erzwangen 1564 Granvelles Rücktritt
-1566 baten die Geusen(der niedere Adel àabfällige bezeichnung)Margarete von Parma im „Adelskompromiß“ von Breda (Bild2)um die Beendigung der Inquisition und die Verfolgung der Protestanten sowie um die Wiederherstellung ihrer ständischen Freiheiten
-im selben Jahr erreichte der Protest gegen Spanien mit dem Bildersturm(àZerstörung bildlicher Darstellungen von Gott, Christus und Heiligender)Calvinisten gegen die katholischen Kirchen einen vorläufigen Höhepunkt(Protests gegen die von der spanischen Herrschaft eingeleitete Inquisition und die Gegenreformation und markierte den Auftakt zum Niederländischen Freiheitskampf)
à Philipp hob die Inquisition auf entsandte aber 1567 den Herzog von Alba als neuen Statthalter mit spanischen Truppen zu einer Strafexpedition nach Brüssel
-Alba konnte den Aufstand zunächst unterdrücken trotz dessen setzte er einen neuen obersten Gerichtshof ein, den "Rat der Unruhen"(Blutrat)
Man sagte sich dort wer vor diesen Blutrat geladen wird ist so gut wie tot“
-Am 5. Juni 1568 werden dann nach kurzer Prozessfarce die Grafen Egmont und Hoorn hingerichtet und mit ihnen ebenfalls über 6.000 Aufständische
-Der Blutrat sowie Albas Einführung einer hohen Umsatzsteuer, ruinierten zahllose Bürger und zwangen viele Menschen zur Fluchtàes bildeten sich die Buschgeusen im Landesinneren und Wasser bzw See -geusen an de Küste. Die Seegeusen(weil sie vSee aus operierten) führten einen Kleinkrieg bei dem sie sich der Unterstützung durch die Bevölkerung sicher sein konnten
-Die Einnahme der Hafenstadt Briel(Bild3)am 1. April 1572à1er Sieg. Einer ihrer Anführer war Guillaume de la Marckà wollte den Mord an Egmont und Hoorn rächen
-Die Aufständischen wählten Wilhelm I. von Oranien(Nassau)(Bild4) zum Statthalter der Provinzen Holland, Seeland und Utrecht und übertrugen ihm damit de facto(die Führung) im Widerstand gegen Spanien
-Albas Truppen blieben nicht untätig. Sein großes Problem waren die nördlichen Provinzenàbedeut.Aktion wird die Belagerung HaarlemsàDie Stadt ergibt sich nach 6 Monaten, v4000 Verteidigern 1600 überlebt, und die wurden dann von den Spaniern aufgehängt
-Die Kommandanten Ripperda und Brederode wurden erdrosselt(Hinrichtungsart, die nebenbei gesagt auch in den 70er Jahren dieses Jahrhunderts in Spanien noch praktiziert wurde)àdie Stadt musste ein Lösegeld von 250 000 Gulden zahlen -Die Rücksichtslosigkeit bei der Eroberung von Haarlem hat den Bürgerkrieg deutlich verschärft, denn jetzt war klar, daß die spanischen Adligen keine Gefangenen machten
-1573 wurde Alba von Don Luis de Zuniga y Requesens abgelöst(wurde neuer Statthalter)àanfangs erfolgreicher als Vorgänger
àlöste Blutrat ab aber verschärfte Krieg indem er 1574 Ludwig Nassau Wilhelms Bruder und dessen Armee zur Schlacht auf der Mooker Heide(Hügel in der Nähe von Aachen)zwingt
-Durch Niederlage Nassaus der selbst fälltàWiderstand des niederländischen Adels vorläufig geschwächt
-Das nächste Ziel der spanischen Truppen ist Leiden(im N des Landes)
-Wie bei Haarlem kommt es 1575 zu einer langen BelagerungàAls die Lage für die Leidener immer hoffnungsloser wird (hatten das Schicksal der Verteidiger von Haarlem vor Augen)àIDEEàdie Deiche zu öffnen und das Land unter Wasser zu setzenàDas hat zwei Konsequenzen:1.die spanischen Truppen gehen buchstäblich unter 2.die Seegeusen könnten ihnen zu Hilfe kommen und den Belagerungsring aufbrechen
-gelang wie geplantàsie segelten nach Leiden(Seegeusen)und befreiten die Stadt von den spanischen Belagerern
-1576 formulierten alle 17 Provinzen gemeinsam die Genter PazifikationàInhaltàForderung Abzug der spanischen Truppen und religiöse Toleranzàwurde v den Generalstaaten in Antwerpen ratifiziert(unterzeichnet)
- Der neue spanische Statthalter Don Juan de Austria(Philipps Halbbruder)akzeptierte die Forderungen formal trotzd. gingen die Unruhen weiter(Die Genter Pazifikationà letzte gemeinsame politische Handlung der 17 niederländischen Provinzen)
-1579 zerbrach(durch konfessionelle Gegensätzen) die in der Genter Pazifikation manifestierte Einheit der niederländischen Provinzen gegen Spanienà Am 6. Januar schlossen sich die zehn südlichen, vorwiegend katholischen Provinzen zur Union von Arras zusammen (damit haben die Adligen bewusst die Teilung der Nied. In kauf genommen) und erkannten im Mai im Frieden von Arras die spanische Herrschaft wieder an
-Am 25. Januar vereinigten sich die sieben nördlichen, vorwiegend calvinistischen Provinzen (Holland, Seeland, Utrecht, Geldern, Friesland, Groningen und Overijssel) zur Utrechter Union gegen Spanienàfür freie Religionsausübung
-Am 24. Juli 1581 bildeten die Provinzen der Utrechter Union die Republik der Vereinigten Niederlandeàsagten sich offiziell von Spanien los und ernannten WilhelmNassau zum Statthalter
-die Trennung der Niederlande in die Generalstaaten und die Spanischen Niederlande war besiegeltàaus Aufstand der Niederlande der im Süden begonnen hatteàwurde Kampf um die Unabhängigkeit der Generalstaaten
- die Spanier unterwarfen die südlichen Provinzen unter neuen Statthalter Alexander Farnese(Sohn Margaretes vParma)
-ebenso erfolgreich verlief der Unabhängigkeitskrieg im Norden
-Phillip II hatte Kopfgeld auf Wilhelm von Oranien ausgesetztàSchließlich fand sich ein Mörder, der am 10. Juli 1584 Wilhelm von Oranien umbringt
-Im gleichen Jahr belagern spanische Truppen AntwerpenàEine Hafenstadt hat aber immer die Möglichkeit, sich mit Lebensmitteln und Truppen über das Wasser zu versorgen
-Um die Unterstützung durch die Wassergeusen zu verhindern, bauen die Spanier einen Damm quer über die Scheldemündung
-sie versuchten diesen Damm durch mit Sprengstoff beladene Schiffe zu zerstörenàscheitert jedoch am 1. Mai 1585 nur knapp
-Damit war das Schicksal Antwerpens nur noch eine Frage der ZeitàAm 17. August Kapitulation
-die Bürger Antwerpens waren dennoch nicht bereit sich zu unterwerfen lieber wanderten sie ausàDurch diesen Massenexodus verlor Antwerpen die Bedeutung als Handelsmetropole die es bis dahin gehabt hatte
-die Teilung der Niederlande wurde konkreter 1585 ernannten Holland und Seeland Wilhelms Sohn Moritz von Nassau zum Statthalter, 1590 schlossen sich Geldern, Utrecht und Overijssel an
-Die kriegerischen Auseinandersetzung hörten damit vorläufig aufàjede Seite bemüht sich ihre Position zu festigen -Spanien begann in den südlichen Provinzen die Rekatholisierung während sich in nördlichen Provinzen Handel und Handwerk konzentrieren
-Zudem lastet die Vernichtung der spanischen Armada durch die englische Flotte sowie chronischer Geldmangel auf Spanien -1596 handelte der Ratspensionär von Holland Johan von Oldenbarnevelt eine Allianz der Generalstaaten mit Frankreich und England aus
-Nach Tod Philipps II. 1598 erbten dessen Tochter Isabella und ihr Gatte Erzherzog Albrecht von Österreich die Spanischen Niederlande(im S)
-1603 kommt neuer Statthalter nach Brüssel: Ambrosio SpinolaàEr erkannte die Tatsachen, die er vorfand, an und schloß 1609 einen Waffenstillstand der im Prinzip einer Anerkennung der Unabhängigkeit der Nordprovinzen gleich kamà Dadurch fiel die unmittelbare Bedrohung durch das spanische Heer vorläufig weg und es kam zum Kampf zwischen den Bürgern und den Adligen in den befreiten Provinzen
-An der Spitze der beiden Fraktionen standen Moritz von Oranien für den Adel und Johann von Oldenbarnevelt für das Bürgertum Beide Strömungen wurden von religiösen Bewegungen unterstütztàbekanntesteà Hugo Grotius (eigentlich Huig de Groot)(Bild5), der mit Oldenbarnevelt befreundet war
-Schließlich kam es 1617/1618 zum Kampf den der Adel für sich entscheiden konnte
-Oldenbarnevelt wurde gefangen genommen und am 12. Mai 1618 hingerichtet Grotius wurde zu lebenslanger Haft verurteilt konnte jedoch einige Zeit später mit Hilfe seiner Frau fliehen
-1621 brach Krieg im Rahmen des Dreißigjährigen Krieges erneut aus da Spinola den Waffenstillstand beendete und sich bemühte in einem letzten Versuch, die Nordprovinzen zu erobern
-tatsächlich gelingt 1625 nach langer BelagerungàEroberung von Breda
àdie Kräfte der spanischen Truppen warn so erschöpft dass 1628 die Niederländer die gesamte spanische Silberflotte erbeuteten wobei Spinola 1628 die Niederlande als weiteres verlässt
-die Niederländischen Generalstaaten warn gegen eine Fortsetzung des Krieges denn Produktion und Handel erlebten mächtigen Aufschwung: 1609 wird die Börse zu Amsterdam gegründet u überall auf der Welt wurden Kolonien in Besitz genommen
-Nieuw Amsterdam das heutige New York wird von Niederländern gegründet wo es nebenbei gesagt 1637 zur ersten Spekulationskrise der Welt kam
-Mit Teil des Geldes finanzierte Friedrich Heinrich(Bruder und Nachfolger vMoritz)die Eroberung von u. a. Herzogenbusch (1629) und Maastricht (1632)
-1635 Allianz mit Frankreich um Spanischen Niederlande zu erobernàführte jedoch zum Verlust von Venlo, Roermond und anderer Städten an die Spanier
-Spanien versuchte jetzt Frieden zu erhalten um seine Kräfte auf den Dreißigjährigen Krieg zu konzentrieren
-Nach Tod Friedrich Heinrichs 1647 setzte Holland die Verhandlungen mit Spanien und drei weiteren Provinzen gegen den Widerstand von Friedrich Heinrichs Sohn Wilhelm II. fort
-1648 wurde im Westfälischen Frieden, der zugleich den Dreißigjährigen und den Achtzigjährigen Krieg beendete, die Unabhängigkeit der Republik der Vereinigten Niederlande international anerkannt.
àdiese erhoffte Unabhängigkeit brachte Abnahme des Reichtums der Niederländer mit sich
-1650 starb der Statthalter Wilhelm II. von Oranien und hinterließ die Nation ohne mächtigen Herrscher
-Im folgenden Jahr verhängte England die Navigationsakte(transport der Güter nur v Engl Handelsschiffen) von 1651, die vielen niederländischen Handelsinteressen schadete -Der Kampf um die Akte endete im Ersten Englisch-Niederländischen Krieg, der von 1652 bis 1654 dauerte und im Frieden von Westminster endete, worin die Navigationsakte anerkannt werden musste
-1665 erklärten die Engländer den Niederländern wieder den Krieg(2er Englisch-Niederländische Krieg)wobei sie schon vorher niederländische Siedlungen in Neu Niederland angegriffen hatten
-Mit Unterstützung der Franzosen (die in der Zwischenzeit in die Spanischen Niederlande (heute Belgien einmarschiert waren)bekamen Niederländer die Überhand
-Engländer und Niederländer unterzeichneten 1667 Friedensvertrag den„Friede von Breda“ nachdem der niederländische Admiral Michiel de Ruyter einen großen Teil der englischen Flotte auf der Themse zerstört hatte
-Es wurde vereinbart, dass die Engländer die niederländischen Besitzungen in Nordamerika (das Gebiet um das heutige New York City behalten durften, während Niederländer Surinam von den Engländern erhielten)
-Auch die Navigationsakte wurde zu Gunsten der Niederlande modifiziert
-1672 ist in den Niederlanden als das Rampjaar, Jahr des Desasters, bekannt
àEngland erklärte der Republik den KriegàDritter Englisch-Niederländischer Krieg(gefolgt von Frankreich, Münster und Köln, die alle eine Allianz gegen die Niederlande bildeten)Frankreich, Köln und Münster marschierten in die Republik ein, während die Landung der Engländer an der Küste nur knapp verhindert werden konnte
-In Zwischenzeit wurde Wilhelm III. zum Statthalter ernannt
-Mit Hilfe anderer deutscher Staaten konnten die Niederländer die Invasoren zurücktreiben nachdem England im Zweiten Frieden von Westminster ebenfalls mit Frieden einverstanden war wurde auch mit Köln und Münster 1674 Friede geschlossen
-1678 wurde Frieden mit Frankreich geschlossen, obwohl sich d spanischen und deutschen Verbündeten durch den in Nimwegen unterzeichneten Frieden betrogen fühlten
(Als der englische König Jakob II. entthront worden war, wurde 1689 Wilhelm III. der Thron von England angeboten)









Ende des Auszuges


Hier hast Du die Möglichkeit dieses Referat zubewerten
und somit die Gesamtbewertung mitzubestimmen!